Frankfurt am Main
Zeppelin!
The Ground Crew/Mannschaft

The Baggage crew for the Zeppelin

Baggage handling crew of the Zeppelin D-LZ-129 Hindenburg. The rounded engine nacelles and placement identify this as the Hindenburg. The offices of the Deutsche Zeppelin-Reederei can be seen on the right side of the hanger.  The Hindenburg required a new hanger as it was much wider than the Graf Zeppelin. This hanger has a tiled floor.  1936-37

Die Gepäckverlade-Mannschaft des Zeppelin D-LZ 129 Hindenburg. Die runde Luftschiffgondel und ihre Platzierung indentifizieren das Luftschiff als "Hindenburg". Die Büros der Deutschen Zeppelin-Reederei sind auf der rechten Seite des Hangars zu sehen. Ein neuer Hangar musste für die Hindenburg gebaut werden, weil dieses Luftschiff viel breiter war als der Graf Zeppelin. Der Hangar hatte einen gefliesten Boden. 1936-37.

Enlargement/Vergrößerung

 

Introduction Page

Einleitung
The Airship Hindenburg LZ-129
The Interior
The Tragedy at Lakehurst
LZ-129 Hindenburg
Innenaustattung
Lakehurst
The Airship Graf Zeppelin LZ-127 LZ-127 Graf Zeppelin
LZ-11 Viktoria Louise LZ-11 Viktoria Louise
ILA 1909-International Airship Expo  ILA 1909-Internationale Luftschiff Austellung 
The Zeppelin Hanger Hanger
The Passengers Passagiere
The Crew Mannschaft
Zeppelin under Construction Im Bau
Rebstock Airfield Flugplatz Rebstock
Souvenirs Andenken