The Golden Book of Frankfurt am Main

AltFrankfurt.com
    

Search
Suche

Home

Site Map

 

Dom
Cathedral

Römer
Town Hall

Römerberg

Altstadt
Old City

Altstadt 2
Old City

Altstadt 3
Old City

Der Main
The River

Stadtteile
City Districts

 

Kirchen
Churches

Stadttürme
City Towers

 

 Goethehaus
Goethe's House

Kaiserkrönung
Coronation

Im Wandel der Zeiten 
Through the Ages

Das Goldene Buch
The Golden Book

 

Zeppelin!

Bahn
Rail

 

The Ruins of War
Kriegsruinen

 

Verschiedenes
Miscellaneous

 Stimmung
Music

Weihnachten
Christmas

Old Pages

Email
NorbiEtOrbi
Steve

 

Visitors/Besucher

Hit Counter

Frankfurt am Main
The Ground Crew
Zeppelin!

Views of the Old City of Frankfurt am Main before the Wars
Ansichten der Altstadt von Frankfurt am Main.

The Baggage crew for the Zeppelin 0
Baggage handling crew of the Zeppelin D-LZ-129 Hindenburg. The rounded engine nacelles and placement identify this as the Hindenburg. The offices of the Deutsche Zeppelin-Reederei can be seen on the right side of the hanger.  The Hindenburg required a new hanger as it was much wider than the Graf Zeppelin. This hanger has a tiled floor.  1936-37

Die Gepäckverlade-Mannschaft des Zeppelin D-LZ 129 Hindenburg. Die runde Luftschiffgondel und ihre Platzierung indentifizieren das Luftschiff als "Hindenburg". Die Büros der Deutschen Zeppelin-Reederei sind auf der rechten Seite des Hangars zu sehen. Ein neuer Hangar musste für die Hindenburg gebaut werden, weil dieses Luftschiff viel breiter war als der Graf Zeppelin. Der Hangar hatte einen gefliesten Boden. 1936-37.

Zeppelin Tail 0
Tail of the Airship (Friedrichshafen?)
The tail being supported by the railed dolly as it is pulled into the hanger. In the elevator, a man's head is in the porthole as the ship is rolled into the hanger, and a man can be seen standing on the aft portside engine next to the 20 foot long four-bladed prop. Another man is kneeling on the other side, barely visible. On the hull, next to the elevator, the trap door can be seen that released the spider lines to the stop teams below.

Heck des Luftschiffs (Friedrichshafen?)
Das Heck wurde von einer beräderten Transportvorrichtung gestützt und das Luftschiff damit in den Hangar gezogen. Aus einem Bullauge im Höhenruder ist ein menschlicher Kopf zu erkennen, als das Luftschiff in den Hangar rollte. Ein Mann steht auf der Backbordmaschine neben dem 20 Fuß langen vierblättrigen Propeller. Auf der Luftschiffhülle neben dem Höhenruder erkennt man eine Klappe, die die Halteleinen für die Bodenmannschaft freigab.

Lines 0
This shows the number of lines used by the aft section stop team. The two men on the engine are now standing next to each other on the left side of the vertical blade. The hull number "D-LZ129" is very clear in this photo. On the forward engine, two men stand on the horizontal strut. One man in a civilian suit is pointing as he walks away from the tail.

Das Foto zeigt die große Anzahl der Leinen, die von Heck-Haltemannschaft benutzt werden. Die beiden Personen auf dem Motor stehen nun nebeneinander auf dem linken Flügel. Die Nummer auf dem Rumpf "D-LZ 129" ist nun deutlich zu sehen. Auf der horizontalen Strebe des Vorwärts-Motors stehen zwei Personen. Ein Zivilist deutet auf etwas, während er sich vom Heck wegbewegt.

ZeppLinesF 0
The stop team assisting in the landing of the D-LZ127 Graf Zeppelin. Note the handles on the landing lines. They are not only at the ends of the lines, but also at intermediate points along the line. Note also, all the men are in uniform. Of particular interest, note the group directly behind the officer wearing the swastika armband with his hand raised up to grasp one of the lines. This group of men are wearing the "swallow's nest" shoulder devices worn by the members of the Band. It seems when it was time to land, everyone was pressed into service. The "Stop Team" was the name given to the members of the ground support units used to assist in the landing process.

Die Haltemannschaft bei der Landung der D-LZ 127 Graf Zeppelin. Beachten Sie die Griffe an der Halteleinen. Sie befinden sich nicht nur an den Leinenenden, sondern auch entlang der Leinen. Beachten Sie auch, dass alle Personen Uniform tragen. Besonderes Interesse verdient die Gruppe hinter dem Offizier, der eine Hakenkreuzbinde trägt und eine der Leinen ergreift. Diese Gruppe hat Schwalbennest-Schulterstücke, die auf die Mitglieder einer Musikkapelle hinweist. Es scheint, dass bei der Landung jeder Mann gebraucht wurde.

Pilot House

Pilothouse of the Graf Zeppelin  ca 1936
Pilotenkanzel des Graf Zeppelin ca. 1936

The pilot's gondola and the stop teams on each side. The Captain (probably Hugo Eckener) is using a megaphone to direct the landing.
Die Pilotenkanzel und die haltemannschaft an beiden Seiten. Der Kapitän (wahrscheinlich Hugo Eckener) benutzt ein Megaphone, um die Landung zu dirigieren.

 

zepptail 0
Tail of the Zeppelin.
One man is on the propeller in the lighter clothing clearly standing, his partner is kneeling This view shows how many ground handlers were required.

Heck des Zeppelin.
Eine Person in der helleren Kleidung steht auf dem Propeller, sein Partner kniet. Dieses Bild zeigt, wie viel Bodenpersonal erforderlich war.

Tail  0
Same view as above, moments later with the camera at a different angle. The width of the dolly and the tracks were approximately 25 feet. The two men on the aft portside engine are now both on their feet. on either side of the propeller.

Die selbe Ansicht wie auf dem obigen Bild, allerdings einen Moment später und aus einem anderen Blickwinkel. Der Transportwagen und seine Spurweite war fast 7,60 m breit. Die beiden Männer auf dem Höhenruder stehen nun beide auf jeder Seite des Propellers.

ZeppTrack  0
Tracks
Photo of the tracks and dolly arrangement under the tail assembly. The face of the elevator man is in the porthole above the stop team.

Foto des Transportwagen unter dem Heckteil. Das Gesicht des Höhenruder-Mannes ist im Bullauge über der Haltemannschaft zu sehen.

 

Introduction Page

Einleitung
The Airship Hindenburg LZ-129
The Interior
The Tragedy at Lakehurst
LZ-129 Hindenburg
Innenaustattung
Lakehurst
The Airship Graf Zeppelin LZ-127 LZ-127 Graf Zeppelin
LZ-11 Viktoria Louise LZ-11 Viktoria Louise
ILA 1909-International Airship Expo  ILA 1909-Internationale Luftschiff Austellung 
The Zeppelin Hanger Hanger
The Passengers Passagiere
The Crew Mannschaft
Zeppelin under Construction Im Bau
Rebstock Airfield Flugplatz Rebstock
Souvenirs Andenken