The Golden Book of Frankfurt am Main

AltFrankfurt.com
    

Search
Suche

Home

Site Map

 

Dom
Cathedral

Römer
Town Hall

Römerberg

Altstadt
Old City

Altstadt 2
Old City

Altstadt 3
Old City

Der Main
The River

Stadtteile
City Districts

 

Kirchen
Churches

Stadttürme
City Towers

 

 Goethehaus
Goethe's House

Kaiserkrönung
Coronation

Im Wandel der Zeiten 
Through the Ages

Das Goldene Buch
The Golden Book

 

Zeppelin!

Bahn
Rail

 

The Ruins of War
Kriegsruinen

 

Verschiedenes
Miscellaneous

 Stimmung
Music

Weihnachten
Christmas

Old Pages

Email
NorbiEtOrbi
Steve

 

Visitors/Besucher

Hit Counter

Frankfurt am Main
Sachsenhausen
Views of the Old City of Frankfurt am Main before the Wars
Ansichten der Altstadt von Frankfurt am Main.
 

Dreikoenigsbrunnen
Dreikönigsbrunnen
Three Kings' Fountain

Sachsenhausen_Streichholz-Karlche_1925
Das "Streichholz-Karlche"
"Little Matchbook Carl"

Only 4 ft tall, Karl Winterkorn, born in 1880, was a well known figure in Sachsenhausen until his death in 1939.
Nur 1,30 m groß, geboren 1880, war Karl Winterkorn ein Sachsenhäuser Original bis zu seinem Tod 1939.

Von Frau Birgit Lonergan erhielten wir folgenden Hinweis:
"Das Streichholz Karlchen war ein Offenbacher. So steht es im Offenbacher Stadtarchiv."

>>>Der kleinste Holzhändler der Welt

Vom Streichholzkarlche meinen viele, er sei das letzte der Originale gewesen, an denen das alte Offenbach reich war. Hineinragend in eine Zeit, in die Originalität eigentlich nicht mehr passte. Zeitgenossen, die sich an ihn erinnern, beschwören das Bild eines etwas schrulligen und verschobenen, aber liebenswürdigen Individualisten, den jeder kannte und sympathisch fand. Sein Bild steht für eine versunkene Zeit und schwindende Erinnerungen.

Karl Winterkorn, am 28. März 1880 geboren, lebte vom Verkauf von Streichhölzern. Er war nur 1.30 Meter groß, dabei zur Fülle neigend. Er liebte es als Holzhändler bezeichnet zu werden. Na und das war er ja auch.

Tag für Tag konnte man ihn in Offenbacher Lokalen und den mit der Lokalbahn leicht zu erreichenden Sachsenhäuser Gaststätten seine Streichhölzer feilbieten sehen. Die trug er mal in einer abgewetzten Aktentasche, mal vor dem Bauch in einem Kasten, den bei Regen ein Wachstuch vor Nässe schützte.
<<<
Quelle: Offenbacher Stadtarchiv

Frankfurt Districts and Suburbs
Frankfurter Stadtteile

Sachsenhausen

 Apple Wine in Old Sachsenhausen  Brueckenstrasse   Church of the Teutonic Order  Church of the Three Kings  Cowherd's Tower  Elisabethenstrasse Fritsch Lane Hippodrome   Klappergasse  Knight's Lane  Local Station  Monkey's Gate Square Tanner's Lane  Muehlberg   Paradise Square   The River Bank  Staedel Art Museum  Three King's Street   Ulrichstein   Etc 

Affentorplatz  Alt-Sachsenhausen  Brückenstrasse  Ebbelwoi  Deutschordenskirche  Dreikönigskirche   Dreikönigsstrasse   Elisabethenstrasse  Fritschengäßchen  Hippodrom  Klappergasse   Kuhirtenturm   Löhergasse  Lokalbahnhof  Mühlberg  Paradiesplätzchen  Rittergasse  Sachsenhäuser Ufer  Städelsches Kunstinstitut  Ulrichstein   Usw 

          

Bockenheim   Bornheim   Eschersheim   Frankfurter Berg   Ginnheim  Griesheim Heddernheim   Heiligenstock   Hoechst   Niederrad   Niederursel   Oberrad   Preungesheim   Riederwald  Schwanheim   Seckbach  Sossenheim

Stadtwald (City Forest)

Reklamemarken